Stiftung-deutsche-Eisenbahn

STIFTUNG BAHNWELT DARMSTADT-KRANICHSTEIN

Museum für lebendige Bahngeschichte

Bahnwelt Darmstadt-Kranichstein
Aktuelles - Stiftungs-news - Chronik

News / Aktuelles und Chronik der Stiftung Bahnwelt Darmstadt-Kranichstein




26.04.2014 Vorstand erhällt Verstärkung durch Michael Bickel
Der Vorstand wurde auf der Kuratiumssitzung satzungsgemäß um Michel Bickel ergänzt. Außerdem konnte die Stiftung wieder über die positive Entwicklung beim Spendenaufkommen und Zustiftungen berichten.

10.02.2013 - Die Stifterliste wurde aktualisiert.

10.12.2010 - Die Stiftung Bahnwelt Darmstadt-Kranichstein wird Stiftung des Monats!

Hessen - Stiftung des Monats Die Hessische Landesregierung hat im Rahmen der Ehrenamtskampagne Gemeinsam Aktiv Bürgerengagement in Hessen die Stiftung Bahnwelt Darmstadt-Kranichstein aufgrund ihres vorbildlichen gesellschaftlichen Engagements als Stiftung des Monats Dezember 2010 ausgezeichnet. Diese Ehrung ist mit einem Beitrag i.H.v. 500 Euro in Form einer Zustiftung in das Stiftungskapital verbunden. Die Stiftung und alle ehrenamtlichen Mitarbeiter der Bahnwelt Darmstadt-Kranichstein sind stolz auf diese Anerkennung ihrer geleisteten Arbeit und erzielten Erfolge. Die Auszeichnung wird für uns Ansporn sein, unsere bisherige erfolgreiche Arbeit mit noch grösserem Engagement fortzusetzen. Hier die schmucke Urkunde des Landes Hessen.
27. März 2010 - neuer Vorstand
Satzungsgemäß stand nach fünf Jahren die Wahl des Vorstandes der Stiftung an. Uwe Breitmeier, der bisher im Vorstand sehr erfolgreich mitgearbeitet hat und einer der Gründungsmitglieder der Stiftung ist, stellte in Anbetracht seiner immer umfangreicher gewordenen Aufgaben im Zusammenhang mit der Bahnwelt Darmstadt seinen Sitz im Vorstand in der Stiftung zur Verfügung. Neu in den Vorstand gewählt wurde Dr. Dieter Wahl. Volker Jenderny und Karl-Heinz Holub sorgen weiter für Kontinuität. Die Stiftung dankt Uwe Breitmeier für sein außerordentliches Engagement und das erfolgreiche Einwerben von Zustiftungen und Spenden für die Stiftung in den vergangenen fünf Jahren. Uwe Breitmeier wird als Vorsitzender des Beirates der Stiftung und Direktor der Bahnwelt Darmstadt Kranichstein auch weiterhin die Zukunft der Stiftung und der Bahnwelt ganz maßgeblich mitgestalten.

Auch im Jahr 2009 und schon in 2010 konnten weitere Zustifter gewonnen werden. Das Stiftungskapital wurde so weiter erhöht. Es sind 2009 eine erfreuliche Anzahl von Sach- und Geldspenden eingegangen. Die Mehrzahl der Spenden wurden zweckgebunden für die von der Stiftung initiierten Spendenaktionen gegeben. So konnten insbesondere die Arbeiten zur Wiederinbetriebnahme der 98 727 "Zuckersusi", die Restaurierung des historischen Lokschuppens und die Schwerlastgruppe finanziell unterstützt werden.

05.09.08/rb

neue Spenden für die Stiftungsarbeit

Unsere Stiftung "Bahnwelt Darmstadt-Kranichstein" konnte im August von der Sparda-Bank Hessen für das Projekt "Wiederaufbau des Lokschuppens" eine Spende von 30.000 Euro in Empfang nehmen. Außerdem wurden bereits einige Tausend Euro von weiteren Spendern hierfür eingezahlt. 


Dezember 2007 : Die betriebsfähige Dampflokomotive 23 042 und der
Bahnpostwagen Post-a 14,5 Nr. 6208 Mz wurden in das Eigentum der Stiftung übertragen.
31.01.2006 : Die Bescheinigung der Gemeinnützigkeit ist erteilt.
07.12.2005 : Die "Stiftung Bahnwelt Darmstadt-Kranichstein" ist errichtet.
Ende


Bahnwelt Darmstadt-Kranichstein