Stiftung-deutsche-Eisenbahn

Dieter-Junker-Stiftung

Stiftung historischer Eisenbahnpark Niederrhein


Dieter-Junker-Stiftung

Per Testament hat unser Kollege und Eisenbahnfreund Dieter Junker aus Wiesbaden die Errichtung einer eigenen Stiftung mit seinem Namen verfügt und großen einen Teil seines
Vermögens zu diesem Zweck an die Stiftung Deutsche Eisenbahn zu treuen Händen vererbt.
Die „Dieter-Junker-Stiftung“ soll als privatrechtliche Stiftung den Erhalt und die Rekonstruktion von technisch oder historisch wertvollen Exponaten der Eisenbahnen und des
Nahverkehrs fördern und an Herrn Dieter Junker erinnern. Hierzu sind regelmäßig Förderpreise an Institutionen zu vergeben, die sich in dieser Sache verdient gemacht haben.
Die Zusammenarbeit mit anderen, ähnliche Ziele verfolgenden Institutionen ist gewünscht.
- news - Neuigkeiten - news - Aktuelles - news -
DJS-Förderpreis 2017

Der Dieter-Junker-Preis wurde dieses Jahr an das Öchsle für die Aufarbeitung des württembergischen Schmalspurwaggons "Stuttgart 21" verliehen. Der Preis war wieder mit 3.500 € dotiert.

Sonderpreis

Zusätzlich zum Stiftungspreis wurde der Museumseisenbahn Minden als Anerkennung für den langjährigen Aufbau des Preußenzuges ein Sonderpreis in Höhe von 500,- € verliehen.

Wir gratulieren den Preisträgern!


DJS-Förderpreis 2017
In diesem Jahr verleiht die Dieter-Junker-Stiftung zum dritten mal den Dieter-Junker-Preis. Die Preisverleihung findet zusammen mit der Verleihung des Förderpreises der SDE auf der VDMT-Tagung in Münsingen statt. Gäste sind herzlich willkommen.


Stiftung-deutsche-Eisenbahn