Stiftung-deutsche-Eisenbahn

Stiftung Bahnbetriebswerk Hanau

 

Stiftung Bahnbetriebswerk Hanau
Aktuelles - Stiftungs-news - Chronik

News / Aktuelles und Chronik der Stiftung Bahnbetriebswerk Hanau

 
 
30.05.2024 -

Das Mauerwerk des Rechteckschuppens wird saniert

Derzeit läuft der erste Bauabschnitt zur Wiederherstellung des Rechteckschuppens im Bw Hanau. Die beauftragte Firma trägt die losen, durchwurzelten und ausgebrochenen Teile des Mauerwerks ab und mauert die Wände neu auf. Dabei wird auch ein statisch notwendiger, aber von außen nicht sichtbarer Stahlbeton-Balken eingebaut. Dieser Balken sorgt für die Stabilität der Mauern und dient als Auflager für das Dach.

In der südlichen Traufwand rekonstruiert die beauftragteRechteckschuppen Hanau: Die beim Einsturz beschÃĪdigten Fenster werden rekonstruiert. Firma die beim Dacheinsturz beschädigten Fensterbögen.

Anschließend wird im zweiten Bauabschnitt das Dach wiederaufgebaut. Der Rechteckschuppen hatte ursprünglich ein Tonnendach mit bogenförmigen Holzfachwerkbindern, sogenannte “Stephansche Rundbögen“. Diese historische Dachkonstruktion wird sehr nahe zum ursprünglichen Erscheinungsbild neu errichtet. 


30.05.2024 - SBwHU/ail
13.11.2023 -

Der Wiederaufbau des Rechteckschuppens hat begonnen

Die Arbeiten zum Wiederaufbau des Rechteckschuppens haben endlich begonnen!


Zur Vorbereitung haben die Aktiven der Museumseisenbahn Hanau e.V. das Gelände entlang der Mauern im Herbst aufgeräumt und für Baugeräte zugänglich gemacht. Mit der Aufstellung von Kran und Baugerüst ist der Projektstart nun auch von außen sichtbar. 

Mit den Fördergeldern von Bund (Denkmalschutz-Sonderprogramm X), dem Land Hessen und der Deutschen Stiftung Denkmalschutz sowie aus Zuschüssen der Stiftung Historisches Bahnbetriebswerk Hanau und ggf. zusätzlichem Eigenkapital wird die Museumseisenbahn Hanau e.V. als Bauherr der Maßnahmen zunächst das Mauerwerk sanieren lassen. Anschließend wird dann ein neues Dach aufgesetzt werden, das in seiner Form möglichst weitgehend dem ursprünglichen Tonnendach entspricht. 

Nach Fertigstellung soll der Rechteckschuppen wie in früheren Zeiten für größere Instandhaltungsarbeiten an Loks und Wagen genutzt werden. Der Nordschuppen dient dann zur Abstellung und Wartung der Betriebsfahrzeuge, der Südschuppen als Museum und Ort für Veranstaltungen.

Bild: Florian Hahn
13.11.2023 - SBwHU/ail
09.10.2022 -

Dampflokomotive 44 1616 von Heilbronn ins Bw Hanau überführt 44 1616 im Bw Hanau

Die 44 1616 der "Eisenbahnstiftung Joachim Schmidt", von den Fans auch liebevoll "Moggi" 44 1616, Moggi, angekommen im Nordschuppen im Bw Hanaugenannt, wurde vom 20. auf  21.08. zu ihrem neuen Standort nach Hanau geschleppt. Dort steht sie nun in Gesellschaft weiterer Stiftungslokomotiven und den Fahrzeugen der Museumseisenbahn Hanau.

Dampfloks der Baureihe 44 mit Kohle- und Ölfeuerung waren früher im Bahnbetriebswerk Hanau für den schweren Güterzugdienst stationiert. Daher passt die Lok auch gut in die dortige Sammlung.

Ankunft von Teilen der 44 1616 MoggiSchon zwei Tage vorher sind viele Einzelteile der Lok per Lkw eingetroffen und wurden von den dortigen Kollegen der Museumseisenbahn Hanau und unserer Stiftung Deutsche Dampflokomotiven abgeladen.

Das Bw Hanau ist mittlerweile sehr gut ausgerüstet. Hier können auch die geplanten weiteren Arbeiten an der Lok stattfinden. Helfende Hände und Spenden für die Lok sind immer gerne willkommen!

09.10.2022 - SBwHU/rb
07.03.2020 - Neue Fenster im Bw Hanau - in Zusammenarbeit von Verein und Stiftung Bw Hanau wurden jetzt auch im nördlichen Ringlokschuppen die ersten Fensterrahmen auf der Rückseite erneuert. Bis zum Bw-Fest im Mai sollen auch schon Scheiben eingesetzt werden!
07.03.2020 - SBwHU/rb
24.09.2018 - September 2018 - Erste Veranstaltungen im südlichen Ringlokschuppen des Bw Hanau
Nach umfangreichen Renovierungsarbeiten des historischen Gebäudes fanden hier in Zusammenarbeit mit der Stadt Hanau erste kulturelle Veranstaltungen statt. Neben der Nutzung als Magazin und zur Abstellung historischer Fahrzeuge kann der Schuppen jetzt auch für Veranstaltungen bis ca. 200 Personen genutzt werden.
Nach dem Einbau neuer Einfahrtstore und der passenden Beleuchtung ist als nächstes in diesem Gebäude noch die Erneuerung einer Toilettenanlage geplant. Dann geht es weiter am nördlichen Ringlokschuppen, der bereits seit einigen Jahren als Werkstatt für die betriebsfähigen Fahrzeuge dient. Nach der Sanierung des Daches und der Tore auf der Gleisseite müssen noch alle Fenster für die Rückseite neu gebaut werden.
Wir danken den aktiven Mitarbeitern und den Sponsoren für die tolle Unterstützung und freuen uns auch weiter über jeden Cent!
 
24.09.2018 - SBwHU/rb
23.06.2017 - Juni 2017 - Große Spendenaktion der Stiftung Hanau
Machen Sie mit - wir brauchen Ihre Kohle für den Wiederaufbau des Rechteckschuppens als Hauptwerkstatt für unsere historischen Eisenbahnen. Damit wir auch zukünftig richtig Dampf machen können. Projekt Rechteckschuppen Hanau
 
23.06.2017 - SBwHU/rainer
09.03.2016 - März 2016 - Mit Unterstützung der Eisenbahnstiftung Joachim Schmidt wurde im Zuge der Umstationierung der 01 150 in das Bw Hanau das komplette Dach des nördlichen Ringlokschuppens saniert! Damit steht dem Bw nun wieder ein vollständig nutzbarer Ringlokschuppen zur Verfügung!
09.03.2016 - SBwHU/
26.11.2015 - 01 150 ist jetzt im Bw Hanau stationiert
Die von der Eisenbahnstiftung Joachim Schmidt betriebene Dampflok 01 150 ist im Bw Hanau beheimatet. Jetzt muß das Dach des nördlichen Ringlokschuppen endlich wieder dicht gemacht werden, damit dieser vollständig nutzbar wird. Hieran wird sich auch die Eisenbahnstiftung beteiligen.
26.11.2015 - SBwHU/
14.04.2015 - Die Stiftung Bahnbetriebswerk Hanau ist jetzt in die Seite der Stiftung Deutsche Eisenbahn integriert.
Hier geht es zur Museumsbahn in Hanau

14.04.2015 - SBwHU/
15.10.2012 - Bw Hanau - jetzt Kulturdenkmal
Das Gelände des Bw Hanau wurde in die Denkmalliste Hessens aufgenommen und damit im Sinne des § 2 Abs. 1 des Hessischen Denkmalschutzgesetzes unter Schutz gestellt.
15.10.2012 - SBwHU/
15.08.2012 - Anteile der Bw Hanau UG übernommen
Wie vorgesehen wurden heute zusammen mit der SDE 53 % der  Anteile an der Gesellschaft "Historisches Bahnbetriebswerk Hanau (UG)" auf die Seite der Stiftungen übernommen. Die Stiftung Bw Hanau hällt nun 47 % der Anteile, der Museusbahn Hanau e.V. 47 % und die Stiftung Deutsche Eisenbahn 6 %.
15.08.2012 - SBwHU/
30.03.2010 - Gemeinnützigkeit bestätigt
Die Stiftung hat ihren vorläufigen Bescheid der Gemeinnützigkeit erhalten. Alle Zuwendungen sind nun steuerlich begünstigt. Zuwendungen in das Vermögen der Stiftung sogar unabhängig vom zu versteuernden Einkommen bis eine Millionen Euro!
30.03.2010 - SBwHU/