Stiftung-deutsche-Eisenbahn

Stiftung Bahnbetriebswerk Hanau

 

Stiftung Bahnbetriebswerk Hanau

Präambel
Die Industrialisierung im 19. und 20. Jahrhundert ist nicht ohne die Eisenbahn denkbar. Als Teil der Industriekultur wird der Erhalt von historischen Eisenbahnfahrzeugen heute von vielen Museen und Museumseisenbahnen wahrgenommen. Die lebendige Darstellung historischen Eisenbahnverkehrs nimmt dabei immer größeren Raum ein. Dieses setzt auch Anlagen für Unterhaltung und Betrieb dieser historischen Eisenbahnfahrzeuge voraus. Die meisten historischen Eisenbahnen arbeiten mit ehrenamtlichen Kräften und sind mit ihren speziellen Aufgaben bereits ausgelastet. Den öffentlichen Haushalten fehlt der finanzielle Spielraum zum Übernehmen dieser Aufgaben, die mit der Vorhaltung solcher betriebsnotwendigen Eisenbahnanlagen wie das Bahnbetriebswerk Hanau, verbunden sind.

Die Stiftung hat deshalb zusammen mit der Museumseisenbahn Hanau das Betriebswerk Hanau erworben. Sie fördert den Erhalt und die Ergänzung der bereits fehlenden Anlagen dieses Bahnbetriebswerkes, um den Betrieb historischen Eisenbahnverkehrs auch in Zukunft anschaulich darstellen zu können.
Mit dem Erhalt dieses Bahnbetriebswerkes wird der Einsatz von Dampflokomotiven im historischen Verkehr in Deutschland dauerhaft gefördert.

Die Stiftung soll als Gemeinschaftsstiftung private Gelder sammeln, um es zu ermöglichen, dass wesentliche Teile der Verkehrsgeschichte dauerhaft erhalten und lebendig präsentiert werden können.

Hier geht es zur Seite der Stiftung bei der Museumbahn Bahnbetriebswerk Hanau



Aktuelle Veranstaltungen der
Museumseisenbahn Hanau
News - Neuigkeiten - Aktuelles

September 2018 - Erste Veranstaltungen im südlichen Ringlokschuppen des Bw Hanau
Nach umfangreichen Renovierungsarbeiten des historischen Gebäudes fanden hier in Zusammenarbeit mit der Stadt Hanau erste kulturelle Veranstaltungen statt. Neben der Nutzung als Magazin und zur Abstellung historischer Fahrzeuge kann der Schuppen jetzt auch für Veranstaltungen bis ca. 200 Personen genutzt werden.
Nach dem Einbau neuer Einfahrtstore und der passenden Beleuchtung ist als nächstes in diesem Gebäude noch die Erneuerung einer Toilettenanlage geplant. Dann geht es weiter am nördlichen Ringlokschuppen, der bereits seit einigen Jahren als Werkstatt für die betriebsfähigen Fahrzeuge dient. Nach der Sanierung des Daches und der Tore auf der Gleisseite müssen noch alle Fenster für die Rückseite neu gebaut werden.
Wir danken den aktiven Mitarbeitern und den Sponsoren für die tolle Unterstützung und freuen uns auch weiter über jeden Cent!
 
Juni 2017 - Große Spendenaktion der Stiftung Hanau
Machen Sie mit - wir brauchen Ihre Kohle für den Wiederaufbau des Rechteckschuppens als Hauptwerkstatt für unsere historischen Eisenbahnen. Damit wir auch zukünftig richtig Dampf machen können. Projekt Rechteckschuppen Hanau
 
März 2016 - Mit Unterstützung der Eisenbahnstiftung Joachim Schmidt wurde im Zuge der Umstationierung der 01 150 in das Bw Hanau das komplette Dach des nördlichen Ringlokschuppens saniert! Damit steht dem Bw nun wieder ein vollständig nutzbarer Ringlokschuppen zur Verfügung!

- news - Neuigkeiten - news - Aktuelles - news - Chronik -

Stiftung-deutsche-Eisenbahn